aktuelles

 

Jeder Ton und jeder Bogenstrich ist dem Frieden in uns und unserer Welt gewidmet.

Das ist es was wir tun können.

Ich versuche es

täglich

..

.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

  Im Rahmen der Dommusiken in Naumburg führe ich meine Komposition

 "Der Klang der Erde ist Friede" für Cello Solo und Gesang auf.

 Mein Betrag den Frieden in der Welt zu stärken!!!

 

Mehr Infos dazu gibt es unter "Projekte"

----------------------------------------------------------------------------------------------------

21.12. 17 Uhr

Das kleine graue Vögelchen
Mongolische Märchen mit Pferdekopfgeige und der Erzählerin Silvia Freund

Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek

Blücherplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg (Jurte im Innenhof)

Musik ,Veronika Otto

https://www.zlb.de/kijubi/kinderbibliothek/service/veranstaltungsreihe-maerchengarten.html

------------------------------------------------------------------------------------------

10.12. 15 Uhr

Das Fohlen mit den goldenen Haaren

Mongolische Märchen mit Pferdekopfgeige mit der Erzählerin Silvia Freund

 Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek

 Blücherplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg (Jurte im Innenhof)

Musik ,Veronika Otto

 -----------------------------------------------------------------------------------------

27.11.

Privatkonzert zum einem 70.Geburtstag

-----------------------------------------------------------------------------------------

26.11. 15 Uhr

Die Entstehung der Pferdekopfgeige

Mongolische Märchen mit Pferdekopfgeige mit der Erzählerin Silvia Freund

 Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek

 Blücherplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg (Jurte im Innenhof)

Musik ,Veronika Otto

https://www.zlb.de/kijubi/kinderbibliothek/service/veranstaltungsreihe-maerchengarten.html

---------------------------------------------------------------------------------------

24.11. ca 18 Uhr

Klänge mit Cello, Pferdekopfgeige und der Vorstellung der kasachischen Kobyz

im Rahmen das

Schaugießens um 17 Uhr in der Broncegießerei Marco Flierl

zum Abschluss eines mehrwöchigen Kurses in der Panthergallerie

Friesickestraße 17, 13086 Berlin.

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

am 20.10.und 21.10.spiele ich jeweils 20 Uhr

im Kontext der Frankfurther Buchmesse 

LOVE BITES

die Verlagsrevue zur Frankfurter Buchmesse

eine Show des Konkursbuchverlages Thüringen unter Leitung von Lauda Gehrke.

 Grande Opera, Christian Pless Strasse 11-13, 63069 Offenbach

 Die erotische Revue mit Tanzshow, Live-Musik, Lesungen & Comedy. Eine Abend für alle Sinne und quer durch das Leben zwischen Lust, Last und Romantik.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Zur Ausstellungeröffnung spiele ich eine

Improvisation zu dem Raum, den Skulpturen und Euch,

die ihr dabei seid!

Ich freue mich auf Euch!

Von mir gibt es auch einige Bronzeplastiken...die ersten :)
 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Am 2.4. um 15 Uhr Go drag Festival ufa fabrik

 Viktoriastraße 10-18

Die Geburt der 

nonbinären-Drag-CellospielerIn

Veronique Ottò steht an!

Seit dabei !!!

Ich bin zu Gast bei 

Bridge Markland + Gäste: queens + kings 
Bridge präsentiert ihre legendären kurzen Drag-Performances, die sie seit den frühen 90er Jahren entwickelt, in einem Nachmittags-Cabaret in der ufaFabrik. Sie lädt wunderbare Gastkünstler*innen verschiedener Generationen und Stile ein, die Bühne mit ihr zu teilen.
Gäste: Alexander CameltoeBuba SababaDieter Rita SchollVery ConfusedVeronica Otto(nica).

  


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die ersten FilmemacherInnen waren Frauen.

Wir setzten ihnen mit unserer Musik ein Denkmal!

am 6.9.2022 20Uhr 

Stummfilmfrauen - eine Film-Collage mit Live-Musik-Kompositionen 

 von Veronika Otto und Aisha Otto (Violoncello, Gesang and more)

in Schönberg Mecklenburg

im Rahmen des Schönberger Musiksommers 

https://www.schoenberger-musiksommer.de/129/stummfilmfrauen-mit-live-musik.html

 Sechs Kurzfilme von Alice Guy-Blach, Lois Weber, Dorothy G. Shore

 


 

---------------------------------------------------------------------------------------


am 6.8.2022

6 wunderbare Frauen...

bitte schaut auf die Webseite,

dort gibt es weiter Infos zu allen Musikerinnen: https://fb.me/e/3jtqwmqyN

 


Von mir gibt es zu dieser Veranstaltung eine Uraufführung

im Rahmen meine Engagements für den Frieden.

Das Lied der Mütter:



"Ich haben meinen Sohn zum Krieger nicht erzogen.

Ich zog ihn auf als Stolz und Freunde meiner alten Tage.

Wer wagt es, ihm die Waffe in die Hand zu drücken,

damit er einer anderen Mutter teures Kind erschießt?

Es würde längst keinen Krieg mehr geben

wenn alle Mütter schreien würden.

Ich habe meinen Sohn zum Krieger nicht erzogen.


 

Wie kam es, dass dies pazifistische Gedicht veröffentlicht wurde und was waren die Folgen?

Am 23. Februar 1915 stand in der Wiener Zeitung Neue Freie Presse folgende Notiz:

 „Das Lied der Mütter gegen den Krieg. In New York wird jetzt in allen Varietes, Musikhallen, auf der Strasse und im Salon ein Protestlied gegen den Krieg gesungen, das in deutscher Übersetzung lautet…“

 In seiner Nummer vom 2. März 1915 druckte der Brünner „Volksfreund die Notiz ab. Aus dem Brünner Blatt übernahm sie die „Volkswacht“ in Mährisch-Schönberg in ihre Nummer vom 5. März. Die Notiz wurde nirgendwo beanstandet. Der Beamte der Bezirkskrankenkasse Freiwalden, Karl Langer, schrieb das Gedicht ab, machte auf der Schreibmaschine acht bis zehn Abrüge, von denen er an Frauen, die in die Bezirkskrankenkasse kamen, einige verteilte.

 Die Behörde erfuhr davon. Karl Langer wurde sofort verhaftet und wegen Verbrechens der Störung der öffentlichen Ruhe vor das Landwehrdivisionsgericht Krakau in Mährisch-Ostrau gestellt. Nach diesem Paragraphen macht sich der Störung der öffentlichen Ruhe schuldig, wer „zum Ungehorsam, zur Auflehnung oder zum Widerstande gegen Gesetze, Verordnungen (…) auffordert, aneifert oder zu verleiten sucht.“ Das Landwehrdivisionsgericht erkannte Langer für schuldig und verurteilte ihn – zu welcher Strafe? Zur Strafe des Todes durch den Strang! Im Gnadenweg wurde vom zuständigen Kommandanten die Strafe auf fünf Jahre schweren Kerkers herabgesetzt. (Wiener Arbeiterzeitung vom 26. Mai 1917.)

 

Dies Zeitzeugnis fand sich im Band: „So war der Krieg! Ein pazifistisches Lesebuch“ Herausgegeben von S. D. Steinberg, Raschers Jugendbücher, Band 5, Zürich 1919.



------------------------------------------------------------------------------------------- 

Leider ist hier gerade die ganze Seite "aktuelles" abgestürzt und all die wunderbaren Infos über meine Projekte und Konzerte über die letzten Jahre sind weg .

Bitte schaut auch auf die anderen Seiten, da ist auch einiges zu sehen

oder auf meine Facebookseite um Euch zu informieren.

Oder nehmt einfach mit mir Kontakt auf:

0179 68 70 152

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frieder Butzmanns "Wunderbare Rückkopplungen 2-on video"

Sa 18.6. 20 Uhr

im Ausland, Lychenerstr. 60 Berlin

es ist so wunderbar mit dem tollen Künstler und herrlichem Menschen Frieder Butzmann zu arbeiten!!!

Am Sa dem 18. Juni sind wir beide auch mit einem Film, bei seinem Filmprimiereabend dabei und singen klingonische Lieder.

Also Frieder singt tatsächlich klingonisch und ich spiele Cello, Pferdekopfgeige

und singe...natürlich auch... einen sehr seltenen klingonischen Dialekt <img src="https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/teb/2/16/1f642.png" border="0" alt="